Kräuterwanderung im Naturpark

Am 24. April 2018 durften wir uns über den Besuch von Kräuterpädagogin Eunike Grahofer freuen, die mit uns eine Kräuterwanderung im Naturpark Dobersberg vorbereitet hat. Speziell für die jüngere Generation waren viele interessante Geschichten, Informationen und praktische Anwendungsmöglichkeiten rund um heimische Pflanzen dabei.

So lernte die 28 köpfige Gruppe von Kindern und Erwachsenen den Ehrenpreis („Regenblume“) kennen, kostete Spitzwegerichsirup und setzte sogleich mit eigens gesammelten Blättern frischen Sirup an. Knoblauchrauke, Giersch, Löwenzahn, Brennnessel und noch mehr wurden gesammelt, um später Kräuterchips und Aufstriche für eine gemeinsame Jause machen zu können.

Die Kinder erfuhren, wie sie die Pflanzen treffsicher bestimmen können – hier passte unser Motto „5 Sinne“ wunderbar. Geschmückt mit einer selbstgebastelten Krenkette, die eine heilsame Wirkung auf die Atemwege hat, ging es Richtung ehemaligen Thayabad, wo ausreichend Zeit und Raum für gemeinsame Spiele, eine Jause und Informationsaustausch für Jung und Alt war.

Kräuterpädagogin Eunike Grahofer hat wieder einmal gezeigt, wie Leidenschaft für ein Thema andere in den Bann zieht, wie umfassend, spannend und interessant die Natur und die eigene Geschichte ist und, dass es noch Bereiche gibt, die Menschen unterschiedlichen Alters gleichermaßen faszinieren und verbinden. Herzlichen Dank, liebe Eunike, für die wunderbare Zeit! Weitere Informationen über Eunike Grahofer, sowie eine Übersicht ihrer Bücher, in denen sie ihr Wissen mit anderen teilt, findet ihr unter: https://www.eunikegrahofer.at/

Besonders freuten wir uns über den Besuch von Herrn Leopold Ledwinka, Obmann des Naturparkvereins, der mit unermüdlichem Tatendrang die gute Seele des Naturparks Dobersberg ist und sich trotz aller Arbeit die Zeit genommen hat, uns zu begleiten. Ein Besuch im Naturpark Dobersberg können wir jedem wärmstens empfehlen – virtuell erhaltet ihr unter: http://www.naturparkdobersberg.at/ einen Einblick in die Vielfalt des Naturparks.

 

Ein herzlicher Dank gilt der Marktgemeinde Dobersberg, die einen Teil der Kosten übernommen und so dazu beigetragen hat, diese Kräuterwanderung durchführen zu können. Ein weiterer Teil der Kosten wurde durch Spenden finanziert – hier ein großes Dankeschön an alle, die uns auf diesem Weg unterstützt haben!

Um weitere Veranstaltungen für Kinder organisieren und anbieten zu können, sind auch wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Wer ebenso mitverantwortlich sein möchte, das Wissensangebot für unsere jüngeren Mitbürger zu erweitern, ist herzlichst eingeladen, den Verein durch eine Spende zu unterstützen. Im Verwendungszweck darf auch gerne angegeben werden, für welchen Bereich/Thema die Spende verwendet werden soll.

5 Sinne
Waldviertler Sparkasse
IBAN: AT522027200000658799
BIC: SPZWAT21XXX