Vögel bei unserem Vogelfutterhaus

Anfang Oktober haben wir ein Vogelfutterhaus aus Ästen gebaut und gut geschützt bei unserem Platz im Naturpark mit dem Obmann des Naturparkvereins Herrn Leopold Ledwinka aufgehängt. Wir waren gespannt, ob es von den Vögeln gefunden wird und noch mehr, ob sie es annehmen würden.

Nach nur wenigen Tagen die freudige Überraschung – fast keine Samen waren im Vogelfutterhaus! Unser Futter schmeckt also.

Seither begleiten uns einige Vögel stetig. Natürlich kontrollieren die Kinder regelmäßig, ob noch genügend Futter vorhanden ist und füllen bei Bedarf Samen und Körner nach. Beobachtungen unserer Besucher stehen auf der Tagesordnung.

 

Wir freuen uns riesig, dass das Vogelfutterhaus sowohl für die Tiere, als auch für die Kinder ein wichtiger Ort geworden ist.

Hier einige gerngesehene Gäste:

(Die Krähen und Fasane kommen zwar nicht zum Vogelfutterhaus, jedoch sind sie häufig in der Nähe und ebenso gerngesehen.)